Versandkostenfrei
Bequem und sicher einkaufen
Kauf auf Rechnung möglich
3 Millionen zufriedene Deuba Kunden
Kategorien
Produktvorschläge
Ergebnisse anzeigen
{{group.name}}
  {{element.name}}
  {{element.name}}
Mehr zeigen
Weniger zeigen
Filter zurücksetzen
{{group.name}}
Filter zurücksetzen
{{caption}} {{caption}} {{caption}} {{caption}} {{caption}}
{{caption}} {{caption}} {{caption}} {{caption}} {{caption}}

Sonnenliegen

Sonnenliegen online bestellen

 

 

Sommer, Sonne, Outdoor-Zeit – verlegen Sie Ihr Wohnzimmer doch ins Grüne, wenn die Temperaturen steigen. Bequeme und lässig-elegante Lounge-Möbel für draußen laden zu einer kleinen Auszeit vom Alltag ein. Das Angebot ist groß: Sie können online unter anderem Sonneninseln, Lounge-Inseln oder Gartenmuscheln, aber auch Sonnenliegen bzw. Liegestühle kaufen. Wichtig ist, dass die Outdoor-Möbel aus hochwertigen Materialien gefertigt und möglichst wetterfest sind – insbesondere, wenn sie den Winter über draußen stehen sollen. Darüber hinaus gibt es aber noch viele weitere Kriterien, nach denen Sie ihre Gartenmöbel auswählen können.

 

Gartenliegen - diese Varianten gibt es

10184572MmlJmoqbo9B

Mit einer hochwertigen Sonneninsel oder bequemen Liegestühlen wird die Terrasse, der Balkon oder das Gartenparadies im Sommer zu einem echten Erholungsort. Doch welche Sonnenliegen sind am besten für den eigenen Outdoor-Bereich geeignet? Ein Überblick über die beliebtesten Modelle hilft bei der Entscheidung:

Liegestuhl: Der Klassiker für Sonnenanbeter

Der Liegestuhl ist geradezu ein Design-Klassiker: Auf ihm hat schon so mancher Sonnenanbeter endlos erscheinende Sommer am Meer verbracht. Meist besteht das Gestell des Liegestuhls aus Holz und die Sitzfläche aus Polyester oder atmungsaktivem Gewebe, es gibt aber auch Varianten, die komplett aus Holz bestehen und mit passenden Polstern erhältlich sind. Für besonderen Komfort sorgen die etwas längeren Modelle mit integrierter Fußstütze, die auch als Sonnen- oder Gartenliege bezeichnet werden. Da Liegestühle auch häufig auf den Außendecks von Kreuzfahrtschiffen zum Einsatz kommen, sind sie auch als Deckchairs bekannt. Die Vorteile von Liegestühlen und Deckchairs aus Holz: Sie wiegen nicht viel, lassen sich gut transportieren sowie platzsparend verstauen und die Sitzposition lässt sich mit einem Handgriff verstellen.

Sonnenliegen und Gartenliegen mit Extras

Möchten Sie im Freien ein Buch lesen, ohne von der Sonne geblendet zu werden? Wünschen Sie sich eine Gartenliege, auf der Sie auch zu zweit entspannen können? Oder wollen Sie Ihre Sonnenliege besonders schnell und bequem neben Ihrem Bestway Pool im Garten aufstellen können? Für jeden Wunsch gibt es das passende Modell: So schützt etwa eine Sonnenliege mit Dach den Kopf und die Schultern vor der starken Sonneneinstrahlung; eine Doppelliege bietet Platz für zwei Personen, und eine Gartenliege mit Rollen lässt sich mühelos verschieben. Unabhängig von diesen Extras sind Sonnenliegen meist klappbar. So können sie leicht im Keller oder in der Garage verstauen und sie sogar im Auto zu Ausflügen mitnehmen.

 

Edel und robust – die Materialien von Sonnenliegen

Holz – dekorativer Klassiker

Sonnenliegen und Liegestühle bestehen häufig aus Holz. So wird beispielsweise Akazienholz gerne für Outdoor-Möbel eingesetzt: Es ist extrem hart und wetterfest und entwickelt im Laufe der Zeit eine schöne goldbraune Färbung. Liegen aus Holz machen sich ebenso gut am Pool wie auf der Terrasse, dem Balkon oder einer Rasenfläche. Verbreitet sind auch Gartenliegen aus Alu und Holz, mitunter besteht das Gestell auch nur aus Aluminium und die Sitzfläche aus einem stabilen Gewebe.

Polyrattan verkörpert den neuen Lounge-Stil

Polyrattan besteht aus Polyethylen. Gegenüber natürlichem Rattan bietet das Geflecht aus hochwertigem Kunststoff einen entscheidenden Vorteil: Es ist für eine dauerhafte Outdoor-Nutzung geeignet. Dabei wirkt es nicht weniger edel als das Original. Nicht nur Sonneninseln bzw. Gartenmuscheln werden aus Polyrattan gefertigt, sondern auch Sonnenliegen und viele weitere Outdoor-Möbel. Polyrattan gibt es in verschiedenen Naturtönen.

 

Kissen und Bezüge mit Lotuseffekt

Keine Lounge-Insel oder Liegemuschel kommt ohne Polster, Kissen und Bezüge aus, und auch Liegestühle bzw. Deckchairs und Gartenliegen werden selten ohne die passenden Auflagen verwendet: Sie machen unser Zuhause im Freien erst richtig wohnlich. Textilien sind nur bedingt für einen Einsatz im Außenbereich geeignet, darum gibt es für Outdoor-Möbel spezielle Auflagen aus Polyester. Diese sind robust und wasserabweisend: Die Feuchtigkeit perlt von ihnen wie von einer Lotusblüte ab.

 

So pflegen Sie Ihre Gartenmöbel

Moderne Gartenmöbel sind gegenüber Feuchtigkeit und Schmutz meist eher unempfindlich, sodass Sie zur Pflege nicht viel benötigen:

  • Polyrattan: Gegen Staub und Pollen reicht meist ein feuchtes Tuch. Bei gröberem Schmutz können Sie auch eine weiche Zahnbürste oder ein spezielles Polyrattan-Pflegemittel verwenden.
  • Akazienholz: Eine Wurzelbürste und klares Wasser genügen meist. Bei schweren Verschmutzungen können Sie auch eine sanfte Seifenlauge verwenden.
  • Kissen aus Polyester: Sonnencreme, verschüttete Getränke und Staub? Die Outdoor-Saison hinterlässt auf den Kissenbezügen ihre Spuren. Sie können diese problemlos abziehen und in der Waschmaschine waschen.
 

Sonnenliegen sicher durch den Winter bringen: So geht es!

Gartenmöbeln aus Polyrattan können Hitze und Kälte nichts anhaben, darum können Sie Ihre Sonneninsel oder andere Polyrattan-Möbel den Winter über draußen stehen lassen. Allerdings sollten Sie das Geflecht bei Minusgraden vorsichtshalber nicht belasten, da es dann leichter brechen kann. Schützen Sie Polyrattan-Möbel im Winter am besten mit einer passenden Abdeckung.

Ihr Liegestuhl oder Deckchair aus Holz überwintert am besten an einem trockenen, dunklen Ort, damit die UV-Strahlung und die feuchte Witterung ihm nichts anhaben können. Auch Modelle aus Aluminium und Kunststoffgewebe sollten vor der Wintersonne sowie Schnee und Regen geschützt werden: Ideal dafür sind der Keller oder das Gartenhaus. Achten Sie darauf, dass die Gartenmöbel trocken sind, bevor Sie diese einlagern.

  Gartenliegen: Welche Varianten gibt es? Verschiedene Materialen von Sonnenliegen Robuste und wasserabweisende Auflagen für Outdoor-Möbel Wie pflegt man Gartenliegen am... mehr erfahren »
Fenster schließen
Sonnenliegen online bestellen
 

 

Sommer, Sonne, Outdoor-Zeit – verlegen Sie Ihr Wohnzimmer doch ins Grüne, wenn die Temperaturen steigen. Bequeme und lässig-elegante Lounge-Möbel für draußen laden zu einer kleinen Auszeit vom Alltag ein. Das Angebot ist groß: Sie können online unter anderem Sonneninseln, Lounge-Inseln oder Gartenmuscheln, aber auch Sonnenliegen bzw. Liegestühle kaufen. Wichtig ist, dass die Outdoor-Möbel aus hochwertigen Materialien gefertigt und möglichst wetterfest sind – insbesondere, wenn sie den Winter über draußen stehen sollen. Darüber hinaus gibt es aber noch viele weitere Kriterien, nach denen Sie ihre Gartenmöbel auswählen können.

 

Gartenliegen - diese Varianten gibt es

10184572MmlJmoqbo9B

Mit einer hochwertigen Sonneninsel oder bequemen Liegestühlen wird die Terrasse, der Balkon oder das Gartenparadies im Sommer zu einem echten Erholungsort. Doch welche Sonnenliegen sind am besten für den eigenen Outdoor-Bereich geeignet? Ein Überblick über die beliebtesten Modelle hilft bei der Entscheidung:

Liegestuhl: Der Klassiker für Sonnenanbeter

Der Liegestuhl ist geradezu ein Design-Klassiker: Auf ihm hat schon so mancher Sonnenanbeter endlos erscheinende Sommer am Meer verbracht. Meist besteht das Gestell des Liegestuhls aus Holz und die Sitzfläche aus Polyester oder atmungsaktivem Gewebe, es gibt aber auch Varianten, die komplett aus Holz bestehen und mit passenden Polstern erhältlich sind. Für besonderen Komfort sorgen die etwas längeren Modelle mit integrierter Fußstütze, die auch als Sonnen- oder Gartenliege bezeichnet werden. Da Liegestühle auch häufig auf den Außendecks von Kreuzfahrtschiffen zum Einsatz kommen, sind sie auch als Deckchairs bekannt. Die Vorteile von Liegestühlen und Deckchairs aus Holz: Sie wiegen nicht viel, lassen sich gut transportieren sowie platzsparend verstauen und die Sitzposition lässt sich mit einem Handgriff verstellen.

Sonnenliegen und Gartenliegen mit Extras

Möchten Sie im Freien ein Buch lesen, ohne von der Sonne geblendet zu werden? Wünschen Sie sich eine Gartenliege, auf der Sie auch zu zweit entspannen können? Oder wollen Sie Ihre Sonnenliege besonders schnell und bequem neben Ihrem Bestway Pool im Garten aufstellen können? Für jeden Wunsch gibt es das passende Modell: So schützt etwa eine Sonnenliege mit Dach den Kopf und die Schultern vor der starken Sonneneinstrahlung; eine Doppelliege bietet Platz für zwei Personen, und eine Gartenliege mit Rollen lässt sich mühelos verschieben. Unabhängig von diesen Extras sind Sonnenliegen meist klappbar. So können sie leicht im Keller oder in der Garage verstauen und sie sogar im Auto zu Ausflügen mitnehmen.

 

Edel und robust – die Materialien von Sonnenliegen

Holz – dekorativer Klassiker

Sonnenliegen und Liegestühle bestehen häufig aus Holz. So wird beispielsweise Akazienholz gerne für Outdoor-Möbel eingesetzt: Es ist extrem hart und wetterfest und entwickelt im Laufe der Zeit eine schöne goldbraune Färbung. Liegen aus Holz machen sich ebenso gut am Pool wie auf der Terrasse, dem Balkon oder einer Rasenfläche. Verbreitet sind auch Gartenliegen aus Alu und Holz, mitunter besteht das Gestell auch nur aus Aluminium und die Sitzfläche aus einem stabilen Gewebe.

Polyrattan verkörpert den neuen Lounge-Stil

Polyrattan besteht aus Polyethylen. Gegenüber natürlichem Rattan bietet das Geflecht aus hochwertigem Kunststoff einen entscheidenden Vorteil: Es ist für eine dauerhafte Outdoor-Nutzung geeignet. Dabei wirkt es nicht weniger edel als das Original. Nicht nur Sonneninseln bzw. Gartenmuscheln werden aus Polyrattan gefertigt, sondern auch Sonnenliegen und viele weitere Outdoor-Möbel. Polyrattan gibt es in verschiedenen Naturtönen.

 

Kissen und Bezüge mit Lotuseffekt

Keine Lounge-Insel oder Liegemuschel kommt ohne Polster, Kissen und Bezüge aus, und auch Liegestühle bzw. Deckchairs und Gartenliegen werden selten ohne die passenden Auflagen verwendet: Sie machen unser Zuhause im Freien erst richtig wohnlich. Textilien sind nur bedingt für einen Einsatz im Außenbereich geeignet, darum gibt es für Outdoor-Möbel spezielle Auflagen aus Polyester. Diese sind robust und wasserabweisend: Die Feuchtigkeit perlt von ihnen wie von einer Lotusblüte ab.

 

So pflegen Sie Ihre Gartenmöbel

Moderne Gartenmöbel sind gegenüber Feuchtigkeit und Schmutz meist eher unempfindlich, sodass Sie zur Pflege nicht viel benötigen:

  • Polyrattan: Gegen Staub und Pollen reicht meist ein feuchtes Tuch. Bei gröberem Schmutz können Sie auch eine weiche Zahnbürste oder ein spezielles Polyrattan-Pflegemittel verwenden.
  • Akazienholz: Eine Wurzelbürste und klares Wasser genügen meist. Bei schweren Verschmutzungen können Sie auch eine sanfte Seifenlauge verwenden.
  • Kissen aus Polyester: Sonnencreme, verschüttete Getränke und Staub? Die Outdoor-Saison hinterlässt auf den Kissenbezügen ihre Spuren. Sie können diese problemlos abziehen und in der Waschmaschine waschen.
 

Sonnenliegen sicher durch den Winter bringen: So geht es!

Gartenmöbeln aus Polyrattan können Hitze und Kälte nichts anhaben, darum können Sie Ihre Sonneninsel oder andere Polyrattan-Möbel den Winter über draußen stehen lassen. Allerdings sollten Sie das Geflecht bei Minusgraden vorsichtshalber nicht belasten, da es dann leichter brechen kann. Schützen Sie Polyrattan-Möbel im Winter am besten mit einer passenden Abdeckung.

Ihr Liegestuhl oder Deckchair aus Holz überwintert am besten an einem trockenen, dunklen Ort, damit die UV-Strahlung und die feuchte Witterung ihm nichts anhaben können. Auch Modelle aus Aluminium und Kunststoffgewebe sollten vor der Wintersonne sowie Schnee und Regen geschützt werden: Ideal dafür sind der Keller oder das Gartenhaus. Achten Sie darauf, dass die Gartenmöbel trocken sind, bevor Sie diese einlagern.